Häufig gestellte Fragen

Was erwartet mich?

Dich erwarten zwei inhaltlich identische Gottesdienste am Sonntagvormittag. Wir feiern unsere Gottesdienste, indem wir Gott mit modernen Liedern ehren, eine inspirierende, alltagstaugliche Predigt hören und uns vor oder im Anschluss eines Gottesdienstes bei einer guten Tasse Kaffee austauschen und vernetzen. Parallel zu den Gottesdiensten bietet die Kinderkirche Promiseland für Kinder von 3 bis 12 Jahren ein attraktives Programm an. In der Woche gibt es unterschiedliche Kleingruppenangebote und andere Treffen, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Muss ich Mitglied sein, um eure Gottesdienste zu besuchen?

Nein, du musst hier gar nichts, aber du kannst, wenn du willst. Und wenn du genauere Infos brauchst, gibt es den Infoabend Gemeinde, der dir hilft zu verstehen, warum Mitglied zu sein eine gute Idee ist. Alle Infos und Termine erfährst du im Gemeindebüro oder von den ausliegenden Flyern.

Gibt es eine Kleiderordnung?

Du kannst kommen, wie du möchtest. Hauptsache, du fühlst dich wohl.

Seid ihr eine Sekte?

Nein, wir sind keine Sekte. Bei uns ist alles freiwillig. Wir sind Mitglied in der Freikirche BFP (Bund freikirchlicher Pfingstgemeinden), der Evangelischen Allianz und pflegen zur Ökumene in Deutschland intensive freundschaftliche Kontakte.

Muss ich etwas bezahlen?

Nein, musst du nicht. Während eines Gottesdienstes oder am Ausgang besteht die Möglichkeit, die Arbeit der Gemeinde durch eine freiwillige Spende zu unterstützen.

Wie lange gibt es euch schon?

Entstanden ist die FCG Steffenberg Anfang der 1920er Jahre aus einem Jugendtreff.

Bis 1925 wurde die Gruppe stetig größer, sodass ein eigener Raum in Form eines Anbaus an ein Wohnhaus errichtet wurde.

Von 1933 an wurde die Entwicklung der jungen Gemeinde erheblich gehindert, da sie unter ständiger Beobachtung der Nationalsozialisten stand. Auch in den Nachkriegsjahren kam die Gemeinde aufgrund eines Generationskonfliktes nicht zur Ruhe und stagnierte zahlenmäßig.

Das änderte sich erst Anfang der 1970er Jahre mit dem Bau des ersten Gemeindehauses in Niedereisenhausen.

In den 1980er und 1990er Jahren wuchs die Gemeinde wieder auf etwa 50 Mitglieder an. Diese positive Entwicklung führte 1992 zur Einstellung des ersten hauptamtlichen Pastors und schließlich 2005 zum Bau des heutigen Gemeindehauses.

Im Jahr 2007 betrat die damalige Gemeindeleitung Neuland und stellte das Jugendpastorenehepaar Arndt und Anjana Beyer an, um die Jugendarbeit in der Gemeinde aufzubauen. In den Folgejahren wuchs die Gemeinde in allen Altersstufen kontinuierlich weiter, sodass zuletzt die Gottesdiensträume vergrößert werden mussten und seit Anfang 2018 sonntags zwei Gottesdienste stattfinden.

Seit 2015 leiten nun das Pastorenehepaar Arndt und Anjana Beyer die Gemeinde, die derzeit auf 150 Mitglieder angewachsen ist und Menschen in und um Steffenberg erreicht.

Wie sieht eure Leitungs- und Organisationsstruktur aus?

Für die vielen Arbeitsbereiche der FCG sind die Menschen mit ihrer individuellen Begabung die wichtigste Säule unserer Kirche. Für jeden Arbeitsbereich gibt es einen Leiter, der in Kommunikation mit den artverwandten Dienstbereichen steht. Sie alle sind mit drei Leitungs- und Kommunikationsplattformen der FCG vernetzt.

Beim Werkstatttag, der ca. dreimal im Jahr stattfindet, werden grundsätzliche Dinge des Gemeindelebens und Zukunftsthemen besprochen, diskutiert und abgestimmt. Hierzu ist jeder, der ein Herz für Gemeinde hat, ob Mitglied oder Freund, herzlich eingeladen, mitzuwerkeln.

Im Leitungskreis werden alle organisatorischen Fragen der Gegenwart und Zukunft bearbeitet. Dieser setzt sich aus Leitern der FCG-Hauptarbeitsbereiche und weiteren Leitern zusammen, um Entscheidungen zu treffen, die eine effektive Zusammenarbeit der Dienstbereiche ermöglichen soll.

Der Ältestenkreis ist für die geistliche und visionäre Ausrichtung der Gemeinde zuständig und verfolgt deren Umsetzung in Abstimmung mit den vorherigen Leitungsgremien. Dabei fördern und leiten sie Menschen an, ihr Begabungs- und Leitungspotential zu entdecken und diese in Kirche anzuwenden. Hinzu sei noch erwähnt, dass sie seelsorgerliche Aufgaben, sowie Predigtdienste und persönliches Coaching von Nachwuchsleitern wahrnehmen.

Wie finanziert ihr euch?

Es gibt keine Kirchensteuern, die wir erhalten. Wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden jedes Einzelnen. Viele geben freiwillig monatlich feste Beträge und tragen damit dazu bei, dass von Pastor bis Klopapier alles bezahlt werden kann.


Was sind eure Ziele?

Uns motiviert seit vielen Jahren der Bibelvers aus Eph 3,18. „Mit Gott in die Breite und in die Tiefe wachsen“. Wachsen bedeutet für uns, mehr von Gott zu erleben und dies nicht nur für uns zu behalten. Wachstum in die Breite und Tiefe ist nach unserem Verständnis ein Auftrag, Neues zu wagen, Gutes und Bestehendes zu vertiefen, um proaktiv und in Einheit die Zukunft zu gestalten. Zuletzt haben wir uns als Gemeinde gefragt, was diese Vision konkret für uns bedeutet. In einem einjährigen Prozess haben wir das Ziel vereinbart, dass wir als FCG Steffenberg füreinander, für die Region, für Gott begeistert Gemeinde gestalten wollen.

Was bedeutet der Name FCG Steffenberg?

F steht für „frei“ und bedeutet, dass wir unabhängig vom Staat, eigenverantwortlich, ohne staatliche finanzielle Unterstützung arbeiten und keine Kirchensteuern erheben. Außerdem steht das F für freiwillige Zugehörigkeit durch Mitgliedschaft, die freiwillige Mitarbeit in den Arbeitsbereichen und freiwillige Spenden, die sonntäglich durch eine Kollekte oder durch eine individuelle Überweisung möglich sind.

C steht für Christen und Christus und bedeutet, dass es uns um Jesus Christus geht. Seine Liebe für uns treibt uns an, ihm immer ähnlicher zu werden. Das gelingt uns am besten in der…

G steht für Gemeinde, also einen Ort der Gemeinschaft. Hier ist jeder unabhängig von der Religion, Hautfarbe, Kultur und dem Sozialstatus eingeladen, den Gott der Bibel durch einen attraktiven und zeitgemäßen Gottesdienst zu feiern. Gegenseitige Achtung, Anteilnahme und Fürsorge versuchen wir ganz praktisch umzusetzen und zu leben.

Was wir glauben

Wir glauben an Gott, der sich als Vater uns Menschen mit seiner unendlichen Liebe zuwendet. Er ist Schöpfer des Himmels und der Erde, ohne Anfang und ohne Ende, ewig und unveränderlich, heilig, allmächtig und vollkommen.

Wir glauben an den Heiligen Geist als die allgegenwärtige Gegenwart Gottes auf Erden. Er ist das Bindeglied der weltweiten Christenheit, von der wir ein Teil sein dürfen und durch ihn lebt Gott selbst in jedem Christen.

Wir glauben, dass Menschen, die zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind, ein Bekenntnis von ihm in sich tragen. Durch die Wassertaufe bestätigt der Mensch seine Erfahrung und bekennt mit seiner Entscheidung, Gott sein Leben anzuvertrauen. Wir taufen nur Menschen, die diese Entscheidung für ein Leben mit Jesus für sich persönlich getroffen haben.

Wir glauben, dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist. Er kam vor über 2000 Jahren als Mensch auf diese Welt, um im Auftrag Gottes die zerbrochene Beziehung zu uns wiederherzustellen. Dafür bezahlte er den Preis seines eigenen Todes am Kreuz, um stellvertretend für uns das zu erleiden, was wir verdient hätten: Ewiges Getrenntsein von Gott. Aber durch seinen Tod und seine Auferstehung können wir durch den Glauben an ihn eine neue lebendige und ewige Beziehung mit ihm erleben.

Wir glauben an die Bibel als ein von Gott inspiriertes Buch. Sie ist für uns alleinige Autorität und Richtschnur in allen Fragen des Glaubens und der Lehre, aber auch des Dienstes und des persönlichen Handelns.

Die lokale Gemeinde ist die Hoffnung dieser Welt. In Ihr erleben Menschen eine Gemeinschaft, die durch Gottes Gegenwart besonders wird. Wir lieben es, dass in Kirche Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Prägung Gott erleben und das erlebte im Alltag umsetzen. Gott sei Dank sind wir nicht alleine. Wir freuen uns, mit vielen anderen Kirchen am Ort und der Region zusammenzuarbeiten und voneinander zu lernen.

Hast du noch Fragen?

Wir haben versucht, die meisten Fragen, die uns als Kirche gestellt werden, hier zu beantworten. Wenn du noch mehr wissen möchtest oder die Frage, nach der du gesucht hast, hier nicht aufgetaucht ist, melde dich bei uns.

Frage loswerden